Die Grabpflege in vertrauensvolle Hände geben

Nicht immer ist die Pflege einer Grabstätte ein Kinderspiel. Dann nämlich, wenn man aus alters- oder gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage dazu ist oder weil man in einen anderen Ort umgezogen ist. Doch was tun, wenn der regelmäßige Gang zum Friedhof zur Last wird? 

Die badischen Friedhofsgärtnereien bieten dafür die Dienstleistung der Dauergrabpflege an. Der Fachmann übernimmt dabei die sorgfältige und fachgerechte Pflege der Grabstätte. Welche Arbeiten vom Friedhofsgärtner ausgeführt werden sollen, kann individuell festgelegt werden – ganz gleich ob die Grabstätte regelmäßig gepflegt und gegossen oder je nach Jahreszeit neu bepflanzt werden soll. Der Kunde schließt mit der Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner eG einen Dauergrabpflege-Vertrag ab. Darin werden sowohl die mit dem Friedhofsgärtner vereinbarten Leistungen als auch der Zeitraum und der Beginn der Dauergrabpflege geregelt. Dauergrabpflege ist ab einem Zeitraum von zwei Jahren möglich; nicht selten wird der Vertrag jedoch über die komplette Ruhezeit der Grabstätte abgeschlossen. Die Grabpflege beginnt entweder auf Abruf des Auftraggebers, zu einem festgelegten Datum oder – im Falle der eigenen Vorsorge – nach Ableben des Auftraggebers. Die Leistungen der Friedhofsgärtner werden regelmäßig von der Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner kontrolliert, so dass der Kunde sichergehen kann, dass seine Wünsche auf Dauer erfüllt werden.