Neues Friedhofsmobil für den Karlsruher Hauptfriedhof

Künftig können sich Friedhofsbesucher, denen die Wege auf dem Karlsruher Hauptfriedhof zu weit oder zu beschwerlich sind, wieder mit einem speziellen Friedhofsmobil fahren lassen. Um den seit 2008 angebotenen Fahrservice weiterhin fortführen zu können, stellt die Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner eG der Stadt Karlsruhe ein nagelneues Elektrofahrzeug mit Glaskabine und Ladefläche bereit, welches künftig lautlos und in gemütlichem Tempo über den Friedhof fahren wird. Am Dienstag, den 09.10.2018 übergab der Geschäftsführer der Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner eG, Harald Haug, das neue Fahrzeug an Karlsruhes Bürgermeister Klaus Stapf.

Die Fahrten mit dem neuen Friedhofsmobil werden vom InfoCenter am Hauptfriedhof koordiniert und sind ab sofort möglich. Nach telefonischer Terminvereinbarung können sich vor allem ältere Friedhofsbesucher vom Haupteingang in der Haid-und-Neu-Straße bis zu einer gewünschten Stelle auf dem Friedhofsgelände und wieder zurück fahren lassen. In der kleinen Kabine können bis zu drei Fahrgäste sicher und komfortabel sitzen. Außerdem können Gestecke, Gehhilfen oder auch Utensilien für die Grabpflege auf der kleinen Ladefläche transportiert werden. Das sparsame Elektrofahrzeug verfügt über eine Straßenzulassung und ist bis zu 20 km/h schnell.

Das Angebot richtet sich in erster Linie an die Friedhofsbesucher, für die der Weg über das weitläufige Gelände des Friedhofs zum Kraftakt wird. Sie können künftig die zum Teil längeren Strecken wieder problemlos und ohne körperliche Anstrengung überwinden. „Für viele ältere Friedhofsbesucher wird dieser Service sehr hilfreich sein“, betont Harald Haug von der Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner. Auch bei Beisetzungen kann das Friedhofsmobil nach vorheriger Terminabsprache genutzt werden.
Auf Initiative der Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner eG wurde der kostenlose Fahrservice auf dem Hauptfriedhof bereits seit 2008 in Zusammenarbeit mit der Stadt Karlsruhe angeboten. Weil aber das bisherige Fahrzeug aus Altersgründen nicht mehr fahrtüchtig war, konnten die Fahrdienste in den vergangenen Monaten nicht mehr durchgeführt werden.

Ebenso wie auf dem Karlsruher Hauptfriedhof sind auch auf den Hauptfriedhöfen in Mannheim und Freiburg sowie auf dem Bergfriedhof in Heidelberg Friedhofsmobile im Einsatz. Damit wollen die badischen Friedhofsgärtner für mehr Barrierefreiheit auf den Friedhöfen sorgen und gleichzeitig ein attraktives Angebot für die Friedhofsbesucher schaffen.
Wer den neuen Fahrservice für einen Friedhofsbesuch nutzen möchte, der kann beim InfoCenter am Hauptfriedhof, Tel. (07 21) 7 82 09 33 einen Termin vereinbaren. Die Fahrtzeiten sind dienstags bis freitags nach Vereinbarung. Die Fahrt bis zur gewünschten Grabstätte und wieder zurück zum Eingang des Friedhofs ist kostenlos. Außerdem werden weitere Ehrenamtliche gesucht, die den Fahrservice unterstützen und entsprechende Fahrdienste übernehmen. Interessierte können sich gerne an das InfoCenter am Hauptfriedhof wenden.