Neues Friedhofsmobil erleichtert
Grabbesuche in Ettlingen

Auf dem Friedhof in Ettlingen steht ab sofort ein neuer Service zur Verfügung: Künftig können sich Friedhofsbesucher, denen die Wege auf dem Gelände zu weit oder zu beschwerlich sind, mit einem speziellen Friedhofsmobil fahren lassen. Für den kostenlosen, barrierefreien Fahrservice stellt die Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner eG ein nagelneues Elektrofahrzeug mit Glaskabine und Ladefläche bereit, welches in den nächsten Monaten lautlos und in gemütlichem Tempo über den Friedhof fahren wird. Am Freitag, den 16.12.2016 gaben Ettlingens Bürgermeister Thomas Fedrow und Thorsten Baege von der Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner eG gemeinsam den offiziellen Startschuss für den neuen Fahrservice auf dem Friedhof. 

Die Fahrten mit dem neuen Friedhofsmobil werden vom ambulanten Hospizdienst Ettlingen koordiniert und sind ab dem 20. Dezember möglich. Nach telefonischer Terminvereinbarung können sich vor allem ältere Friedhofsbesucher vom Haupteingang am Vogelsangweg bis zu einer gewünschten Stelle auf dem Friedhofsgelände und wieder zurück fahren lassen. Gesteuert wird das Fahrzeug abwechselnd von zwei ehrenamtlichen Fahrerinnen des Hospizdienstes. In der kleinen Kabine können bis zu drei Fahrgäste sicher und komfortabel sitzen. Außerdem können Gestecke, Gehilfen oder auch Utensilien für die Grabpflege auf der kleinen Ladefläche transportiert werden. Das Elektrofahrzeug verfügt über eine Straßenzulassung und ist bis zu 20 km/h schnell.

Das neue Angebot richtet sich in erster Linie an die Friedhofsbesucher, für die der Weg über das weitläufige Gelände des Friedhofs zum Kraftakt wird. Sie können künftig die zum Teil längeren Strecken problemlos und ohne körperliche Anstrengung überwinden. „Nicht nur in den Wintermonaten generell, sondern gerade jetzt vor Weihnachten ist dieser Service für viele Menschen sehr hilfreich“, betont Thorsten Baege, geschäftsführender Vorstand der Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner eG. Auch bei Trauerfeiern oder Beerdigungen kann das Friedhofsmobil nach vorheriger Terminabsprache genutzt werden. Zunächst soll das Fahrzeug bis Ostern auf dem Friedhof in Ettlingen unterwegs sein.

Auf Initiative der Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner eG sind bereits seit einigen Jahren auf den Hauptfriedhöfen in Mannheim und Karlsruhe sowie auf dem Bergfriedhof in Heidelberg Friedhofsmobile im Einsatz. Damit wollen die badischen Friedhofsgärtner für mehr Barrierefreiheit auf den Friedhöfen sorgen und gleichzeitig ein attraktives Angebot für die Friedhofsbesucher schaffen.

Wer den neuen Fahrservice für einen Friedhofsbesuch nutzen möchte, der kann beim ambulanten Hospizdienst Ettlingen, Tel. (0 72 43) 9 45 42-40 einen Termin vereinbaren. Die Fahrt bis zur gewünschten Grabstätte und wieder zurück zum Eingang des Friedhofs ist kostenlos. Für weitere Informationen stehen auch die Friedhofsgärtnereien vor Ort zur Verfügung.